Training, Coaching und Keynotes

Auftanken mit Muße: Abschalten können

17.05.2019, 18:30 – 20:00

Wie bringe ich mein Gehirn zur Ruhe und zur Konzentration? Wie
helfe ich mir, wenn meine Seele erschöpft ist und ich nur noch
sehe, was ich alles nicht geschafft habe? Kleine Meditations- und Achtsamkeitsübungen, begleitet von Musik und heilsamen
Liedern, helfen, um wieder mehr Konzentration und freundliche
Akzeptanz zu finden.
Termin: Freitag, 17.5., 18:30 bis 20 Uhr
Dauer: 1-mal (2 Unterrichtsstunden)
Ort: Schranne, Marktplatz 17, Seminarraum, I.OG.
(Hintereingang)
Kosten: 12 €

Auftanken mit Muße
Zeit zu haben für sich, eine kleine Auszeit, um wieder Kraft zu
finden: ein Auftanken für erschöpfte Seelen in einem neuen
Format. Inspiration, praktische Tipps und Übungen werden von
ruhiger Gitarrenmusik begleitet. Die Heilsamkeit von Musik wurde in den letzten Jahren immer mehr erforscht, und viele Kliniken setzen mittlerweile heilsame Lieder für seelische und körperliche Genesung ein. Die Lieder sind sehr einfach, man kann mitsingen, muss aber nicht, auch das Zuhören allein tut schon gut. Bei einfachen Atem- und Stimmübungen den Geist und Körper beruhigen, im wahrsten Sinne des Wortes stim(m)ulieren und einfache Lieder mitsingen, der Stille lauschen oder Auftanken bei ruhigem 2-stimmigen Gesang zur Gitarre. Muße als Gegenmittel zur stressbedingten Erschöpfung.
Peter Siegel, zertifizierter Singleiter für Gesundheitseinrichtungen und Karin Probst, Gründerin des KompetenzNetz Burnout in Ulm und erfahrene Dozentin im Bereich Gesundheitskompetenz, laden Sie in diesen entspannten Seminaren ein, neue Methoden des Stressmanagements kennen zu lernen – und
herauszufinden, was genau für Sie gut ist – und was Sie auch
wirklich im Alltag umsetzen können.


Veranstaltungsort:
Schranne

Karte nicht verfügbar