Training, Coaching und Keynotes

Gesund führen: Wertschöpfung durch Wertschätzung

Inspiration und Wissen aus dem systemischen Coachinghandwerk für den Alltag in der Führung

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geht davon aus, dass europaweit rund 60% aller Fehlzeiten auf beruflichen Stress zurückgehen und bereits jeder dritte Mitarbeiter mit Burnout-Symptomen kämpft – und sich von seinen Führungskräften nicht gesehen oder anerkannt fühlt!

Führungskräfte können Teil der Lösung oder Teil des Problems sein und sind in doppelter Hinsicht von dem Thema der stressbedingten Erschöpfung betroffen:
Einerseits sind sie als Leistungsträger mit hohem Engagement selber gefährdet und auf der anderen Seite tragen die Führungskräfte Mitverantwortung für die seelische Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter.

Neben den wirksamen Strategien und Methoden aus dem systemischen Coachinghandwerk erfahren die Teilnehmenden in diesem Seminar konkrete Tipps, wie sie – und ihre Mitarbeiter gelassen und gesund den Herausforderungen des Alltags begegnen können!

Selbstmanagement

  • Individuelle und organisationsbedingte Stress-Auslöser erkennen
  • Erkenntnisse der Hirnforschung und aus dem Achtsamkeitstraining, biochemische und neuronale Zusammenhänge zwischen innerer Haltung und Gesundheit und Teamkultur
  • Körperliche und mentale Strategien zur Stärkung der Resilienz

Gesundes Führen

  • Resilienz: Die Bedeutung von Wertschätzung, Empathie und Glückserfahrung im Stress- und Konfliktmanagement
  • Konkrete Tipps und Tools für den Führungs-Alltag
  • Einführung in den systemisch-konstruktivistischen Ansatz: Grundaxiome, Techniken, Haltung der Lösungsorientierung…
  • Perspektivwechsel und Problemlösung durch Systemische Fragetechniken
  • Lösungs- statt Problemgespräche: Feedback, Mitarbeitergespräche, Moderation und Umgang mit Killer-Phrasen durch den erweiterten Handlungsspielraum der systemischen Techniken
  • Der Unterschied von Loben und Wertschätzen
  • Authentizität und typorientiertes Führen
  • Der empathische Führungsstil: Individueller Führungsansatz, typorientierte Kommunikation (Ansätze der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg)

Angebot

Tagesseminar
Gesundes Führen

Mit praktischen Übungen, Selbstreflexion, interaktivem Lehrdialog, Transfersicherung und, abhängig von der TN Zahl, auch mit Impuls-Coaching. Es empfiehlt sich hier, eine 2-tägige Schulung anzusetzen, mit ca. 3 – 4 Wochen begleiteter Übungszeit dazwischen.

Transfersicherung
Gesundes Führen

Auf Wunsch können die TN mit einem Blended Learning Übungsprogramm (mp3, Video, Text – täglicher Übungsaufwand: ca. 3 Minuten, Dauer ca. 21 Tage) begleitet werden. Und in der Zwischenzeit zwischen den 2 Modulen „Selbstmanagement“ und „Gesundes Führen“ mit einem Übungsprogramm im Transfer unterstützt werden.

Keynote
Gesundes Führen

Was das im Alltag bedeutet – und was ganz sicher nicht – das wird in diesem interaktiven Vortrag mit zahlreichen Praxisbeispielen veranschaulicht


Stimmen

Zunächst kam ich mit anderen Erwartungen, die jedoch vom Programm der Dozentin und der Dozentin selbst noch übertroffen wurden.
Es wurde sehr gezielt auf den einzelnen Teilnehmer eingegangen z.B. abschließend in einem Einzelfeedback, das sehr hilfreich ist. Es war ein Lernen fürs Leben“
TN Modul Gesund Führen, Arbeitsagenturen

Aktuelle Termine