Training, Coaching und Keynotes

Lösungswege: Aufbruch und Innehalten am Jakobusweg

13.06.2015, 11:00 – 18:00

Das KompetenzNetz Burn-Out e.V. für die Region Ulm / Neu-Ulm und das Haus St. Jakobus in Oberdischingen laden ein zu einem Gedankengang auf dem Jakobusweg zwischen Ulm und Oberdischingen.

Aufbrechen, den Bewegungen im Innern und in der Natur auf die Spur kommen, manchmal innehalten und dann wieder weiter gehen: An besonderen Orten haben wir Stationen der Einkehr und Ruhe vorbereitet und hoffen, dass Sie aus den Impulsen dort Kraft schöpfen und Ihrem Herzen diesen Pausentag gönnen möchten!

Dieser Teil des Jakobuswegs bietet sich auch für ungeübte Wanderer an. Wir freuen uns auf den Gedankengang mit Ihnen durch Höhen und Tiefen, vom Hochsträß über Einsingen, Erbach, Donaurieden bis nach Oberdischingen. Dort kehren wir zu einem kleinen Imbiss in die Pilgerherberge Haus St. Jakobus ein. Wir freuen uns auf Sie!

Treffpunkt: Samstag, 13.Juni 2015 um 11:00 Uhr in Ulm an der Endhaltestelle der Buslinie 13 „Am Hochsträß“ bei der ehemaligen HfG. Am Hbf Ulm fährt die Linie 13 um 10:11 Uhr ab. Sie können auch mit der Linie 4 bis Grimmelfinger Weg fehren und in ca. 5 Minuten zum Treffpunkt laufen. Parkplätze wären dort auch vorhanden.
Rückfahrt: Ab Oberdischingen, Bus Nr.21 um 17.48 Uhr. Umsteigen in Erbach auf die Linie R um 18.10, Ankunft Ulm Hbf 18.21 Uhr.
Leitung: Julia Kohler, Theologin, Supervisorin DGSv (Haus St. Jakobus, Oberdischingen 07305/919575), Mobil: 0170-830343, www.haus-st-jakobus.de


Veranstaltungsort:
Ulm Jakobsweg

Karte nicht verfügbar